Grundschule Gisingen “Auf dem Muschelkalk “

1. Naturparkschule im Saarland

In einer offiziellen Feierstunde, an der zahlreiche Eltern, Vertreter des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, Vertreter  des Naturparks Saar Hunsrück  und regionalpolitische Vertreter teilnahmen, fiel der Startschuss für ein Projekt, an dessen Ende die Grundschule Gisingen als 1. Naturparkschule im Saarland stehen soll.

Umrahmt von einem sehr kreativ gestalteten Programm der Schüler, das von naturspezifischen Texten und Gedichten , über einen choreographisch schön dargebotenen Schmetterlingstanz, bis hin zum saarländischen Lied „Mei Sprooch“ , unterstützt vom moselfränkischen Liedermacher und Mundartautor Hans Walter Lorang, reichte, stellte sowohl die Schulleiterin Frau Heike Brausch, als auch der Vorstandsvorsitzende des Naturparks Saar Hunsrück Herr Landrat Udo Recktenwald das Projekt, seine Zielsetzung und Durchführung vor.

Auch die Kreisbeigeordnete Esther Woll versprach von Seiten des Landkreises Saarlouis ihre Unterstützung.  Schließlich kam es feierlich zur Unterschreibung des Kooperationsvertrages durch Herrn Bürgermeister Günter Zahn, den Vorstandsvorsitzenden des Naturparks  Herrn Landrat  Udo Recktenwald und der Schulleiterin Frau Heike Brausch.

Ziel unserer Grundschule in Gisingen ist es , die Kinder noch intensiver für die Natur und ihre Heimat zu begeistern und sich für deren Erhalt einzusetzen, und das in einer spannenden Art und Weise , wie z.B. durch die Arbeit mit den tollen Entdeckerwesten, Bodenexperimentierkoffern und neuen geplanten Aktionen mit „Naturfachmännern“ vor Ort.

Auf die Frühjahrswanderung am 5.4.14 und das kommenden Schulfest am 05.07.14 kann man schon gespannt warten, da genau diese Umwelt- und Naturthemen hier bereits im Mittelpunkt stehen, um dem gesteckten Ziel schon ein wenig näher zu rücken.
Die Schulleiterin, das gesamte Kollegium und die Schüler sind  stolz darauf, eine Pilotschule zu sein, die gemeinsam mit der Gemeinde Wallerfangen und  dem Naturpark Saar-Hunsrück an einem solchen bundesweiten Modellprojekt teilnehmen darf.

Treffender hätte es Herr Udo Recktenwald nicht ausdrücken können als mit seiner Bemerkung: „ Wenn ich mir hier die Schule, die Kinder und Lehrer und ihr Engagement anschaue, eine bessere Schule hätten wir für unserer Kooperation nicht finden können!

 

 


Schulfest 2014  – Basteln mit Naturmaterialien


Im Mittelpunkt des Schulfestes 2014 stand am Nachmittag das Basteln mit Naturmaterialien. Hierzu wurden verschiedene Workshops angeboten, in denen Steine angemalt, Holzanhänger gebastelt und mit Filz gearbeitet wurde. Besonders auch die Herstellung von Kräuterseife und Bienenwachskerzen bereitete den Kindern große Freude, die durch die wohlriechenden Düfte zum Arbeiten motiviert wurden.
In der Kräuterausstellung, die unsere Ortsvorsteherin Frau Heffinger arrangierte, konnte man viel Wissenswertes erfahren und lernen, Kräuter durch Riechen und Schmecken zu unterscheiden.
Danke an alle helfenden Hände , an Frau Forster-Seiwert und den Naturpark Saar – Hunsrück. 


Schulfest mit Auszeichnung „Naturparkschule“

Am 04. Juli 2015 fand das diesjährige Schulfest der Grundschule Gisingen – Auf dem Muschelkalk  – statt.

Der Startschuss fiel um 10.00 Uhr mit einer Schnitzeljagd durch den Ort Gisingen. In vier Gruppen beantworteten die Kinder und alle Interessierten beim Wandern Fragen zu besonderen Plätzen in Gisingen. Dabei versuchten alle fleißig die Lösungen zu finden. Nach der gut einstündigen Wanderung wurden die Kinder wegen der hohen Temperaturen bei ihrer Rückkehr mit einem kühlen Eis belohnt.

Dann war auch schon Zeit für das Mittagessen, das musikalisch von der Kreismusikschule Wallerfangen unter der Leitung von Marita Pohl untermahlt wurde. Neben einem Lehrerorchester spielten einzelne Ensembles schöne Stücke und auch die Kinder hatten Gelegenheit, Instrumente auszuprobieren. Mit Schnitzelspießen, Salaten, Würstchen und kühlen Getränken konnten sich alle für die anschließenden Workshops stärken. Dort durften die Kinder Tundeln, Töpfern, Steine bemalen, Waldgeister bauen oder im Bereich Landart tätig werden. Diese Workshops wurden von den Lehrern angeboten. Dazu kamen noch zwei weitere Workshops. Herr Petry baute mit einigen Kindern Wildbienennisthilfen und Frau Schmidt stellte mit den Kindern Lavendelzucker her. Beide Workshops kamen auf Initiative des Naturparks Saar-Hunsrück zustande.

Um 15.00 Uhr begann das Programm auf der Schulbühne. Hier wurden einige Kinder für besondere Leistungen im laufenden Schuljahr geehrt. So wurden jeweils die drei schulbesten Mädchen und Jungen des Sportfestes ausgezeichnet. Sie erhielten eine Urkunde und einen Gutschein über drei freie Eintritte ins Freibad Wallerfangen, die von der Gemeinde gespendet wurden. Ebenso erhielten die Schüler für ausgezeichnete Leistungen bei der Mathe-Olympiade und in der Verkehrsschule eine kleine Anerkennung. Im Zuge dieses kleinen Programms wurden  Madame Dittgen, unsere Trilingua-Kraft, aus dem Schuldienst verabschiedet, da das Programm leider ausläuft, ebenso Frau Leuprecht, langjährige Vorsitzende des Fördervereins. Frau Brausch dankte ihnen herzlich für ihr Engagament und ihren Einsatz und überreichte ihnen ein kleines Geschenk.

Danach erfolgte die Scheckübergabe des Spendenlaufs. Die Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. konnte für die Klinikclowns 1.906 € entgegennehmen. Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Läufer und Spender.

Zum Abschluss der Feierlichkeiten kam es nun schließlich zu der offiziellen Überreichung der Auszeichnung „Naturparkschule“, zu der viele geladene Gäste anwesend waren. Nach einer Begrüßung durch  Landrat Patrick Lauer erfolgte ein Grußwort von Umweltminister Reinhold Jost. In ihren Reden lobten beide das Engagement der Schule und versprachen Unterstützung bei einzelnen Projekten. Ebenso lobten Bürgermeister Günther Zahn und Ortsvorsteherin Ulrike Heffinger den Einsatz der Schule.

 


Wildbienennisthilfe

Bienentag

Fledermauswanderung